Mauxka

Eine schlichte Einrichtung, warmes Licht und klare, einfache Gerichte erwarten den Gast im Restaurant Mauxka in der baskischen Kleinstadt Oñati in der Provinz Gipuzkoa. Seit Ende 2017 bekocht hier Agustín Otxoa seine Kunden und setzt dabei auf saisonale Produkte aus der Region in Bio-Qualität. Sein täglich variierendes Menü bietet neben Gästen, die Fleisch essen möchten, auch Vegetariern oder Kunden, die auf makrobiotische Ernährung setzen, eine günstige Auswahl. Wir haben mit dem leidenschaftlichen Koch gesprochen.

Agustín Otxoa ist waschechter Oñatiense und lebt seit seiner Kindheit in dem kleinen Ort im Innenland des Baskenlandes, 45 Kilometer nordöstlich von der baskischen Hauptstadt Vitoria-Gasteiz. Bevor er sich entschied Mauxka zu eröffnen, studierte er Maschinenbau und arbeitete ein Jahr als Ingenieur. Nach seiner Umorientierung hin zu seiner Leidenschaft, dem Kochen, arbeitete er in verschiedenen Küchen, bevor er den Schritt zu einem eigenen Restaurant wagte. Seine Motivation: Kunden, die seine Vorstellung von bewusstem, einfachen und nachhaltigem Essen teilen.

Copyright Mauxka

Sobremesa - Tischgespräch mit Agustín Otxoa

Beschreibe Mauxka mit einem Wort:

Einfachheit.

Was ist Euer Konzept?

Saisonale sowie lokale Produkte, die verantwortungsbewusst und nachhaltig verarbeitet werden.

Wie schafft Ihr es in Eurer Küche nachhaltig zu sein?

Es tagtäglich umzusetzen; keine Produkte und auch die Energie, die man zur Verarbeitung der Produkte benötigt, nicht zu verschwenden.

Welche Zutaten dürfen bei Euch nicht fehlen?

Zwiebeln, Lauch, Knoblauch…Gemüse, das noch immer in unseren Gemüsegärten angebaut wird.

Welches Eurer Gerichte sollten wir auf jeden Fall probieren?

In der Pfanne geschwenktes Gemüse der Saison auf einer Kartoffelcreme.

Die spanische Küche ist:

Ein Mix vieler Kulturen auf den Teller gebracht.

Die baskische Küche ist:

Eine Mischung einfacher Rezepte von der Küste und dem Hinterland.

Welches Rezept würdest Du niemals verraten?

Ich bin davon überzeugt, dass Nachhaltigkeit nur erreicht werden kann, wenn man sein Wissen teilt.

Welches deutsche Gericht kennst Du?

Eisbein mit Sauerkraut und Kartoffelpüree.

Was ist für Dich eine gute Sobremesa?

Gutes Essen in guter Gesellschaft und ohne Eile.

Wenn Du Oñati mit drei Zutaten beschreiben müsstest, welche wären das?

Kakao – wegen der vielen Schokoladenfabriken, die es hier gab.

Traube – da hier Txakoli (ein baskischer Weißwein) produziert wird.

Käse – aufgrund der vielen Schafe und Kühe, die in den Hügeln und Bergen rund um Oñati grasen.

Adresse: Kale Zaharra 55, 20560 Oñati

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 12.30 bis 15.00 Uhr

Freitag: 12.30 bis 15.00 Uhr und 20.30 bis 22.00 Uhr

Samstag: 13.30 bis 15.00 Uhr und 20.30 bis 22.00 Uhr

Sonntags geschlossen

Telefon: 0034 943 25 26 69

Copyright Mauxka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das wird dir auch gefallen
Garantiert

Meine Herdplatte ist kaputt. Vor etwa genau einem Jahr entschied sich die größte von dreien, dass nun genug sei mit Blanchieren, Braten, Schwenken und Kochen.

Weiterlesen